NEU

Systemadministratorin / Systemadministrator (m/w/d) Automatisierung

Hamburg, Hannover, Mainz
Fachkräfte
unbefristet
Vollzeit
E-10 BG-AT (47.690 € - 55.420 €)
IT-Ausbildung mit Berufserfahrung oder IT-Studium

Ihre Aufgaben

  • Administration von Microsoft Windows Server 2022 und Microsoft Azure
  • Administration des vorhandenen Batchbetriebs und Automationen
  • Planung, Erweiterung, Optimierung von Automationen
  • Implementierung und Optimierung von Lösungen
  • Analyse und nachhaltige Behebung von Fehlern und Störungen
  • Verwaltung der Scheduling-Lösung
  • Automatisierung von wiederkehrenden Abläufen (PowerShell)
  • Erstellung und Pflege technischer Dokumentation
  • Teilnahme an zusätzlich vergüteten Rufbereitschaften
  • Projektarbeit

Ihr Profil

  • Abgeschlossene IT-Ausbildung, u.a. Fachinformatiker-/in (m/w/d), IT-System-Elektroniker-/in (m/w/d), IT-System-Kaufmann-/frau (m/w/d), mit entsprechender Berufserfahrung als IT-Administrator-/in (m/w/d) oder ein IT-Studium (Bachelor oder Diplom/Fachhochschule)
  • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit den aktuellen Microsoft Betriebssystemen (Server und Client)
  • Umfangreiche Kenntnisse im Bereich Scripting und Automation
  • Tiefgreifende Kenntnisse bei der Erstellung und Pflege von PowerShell-Skripten zur Automatisierung von Abläufen
  • Idealerweise Erfahrungen mit dem Produkt Automic Automation
  • Grundkenntnisse im Bereich ActiveDirectory, Fileserver, Zertifikate
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Kundenorientierung
  • Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen

Wir bieten

  • Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem Unternehmen, das Familienfreundlichkeit lebt
  • Ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 BG-AT (entspricht dem TVöD Bund)
  • Die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung im Rahmen dienstlicher Belange
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen (z.B.: flexible Arbeitszeiten; die Möglichkeit, mobil oder in Telearbeit zu arbeiten; 30 Tage Urlaub/Jahr; betriebliche Altersvorsorge)
  • Gute Aufstiegschancen, Weiterentwicklung zur Sachgebietsleitung
  • Individuelle Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Carina Froh

040 5146-2440

carina.froh@vbg.de

VBG Logo

Unsere gesetzliche Aufgabe ist es, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren mit allen geeigneten Mitteln zu verhindern. Wir unterstützen Unternehmen dabei, Gefahren zu erkennen und geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Ereignet sich dennoch ein Arbeitsunfall oder erkranken Versicherte an einer Berufskrankheit, helfen wir medizinisch, beruflich und sozial. Diese große Verantwortung ergibt sich aus dem Siebten Sozialgesetzbuch (SGB VII) und leitet unser Handeln.

Die IT der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) und der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) arbeiten zusammen in einem gemeinsamen Betrieb (NOVA). Die IT-Strategie der NOVA umfasst die vollständige elektronische Unterstützung aller Geschäftsprozesse zu Versicherten, Mitgliedsunternehmen und innerhalb der Verwaltung. Mit dem Anspruch, aktuelle Technologien sicher und stets zeitnah einzusetzen, werden die IT-Lösungen der NOVA fortwährend weiterentwickelt und angepasst. Hierbei steht die Entwicklung der eigenen Anwendungssysteme sowie die Anpassung und Einbindung verschiedenster Standardsoftwareprodukte im Fokus. Anwenderfreundlichkeit nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein. Kurze Entscheidungswege, eigenverantwortliches Arbeiten und eine gute Arbeitsatmosphäre zeichnen uns aus und führen das Arbeiten in interdisziplinären Teams zum gemeinsamen Erfolg.
Mehr erfahren

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.12.2023.

Wir stehen für Chancengleichheit, Diversität und gelebte Inklusion. Aus diesem Grund möchten wir insbesondere Menschen mit Schwerbehinderungen dazu aufrufen, sich zu bewerben. Zur Förderung der beruflichen Chancengleichheit der Geschlechter begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.


Für Fragen steht Ihnen Herr Hanson (Telefon 040 5146-2725) gern zur Verfügung.