NEU

Sachgebietsleitung Rehabilitation für die Bezirksverwaltung Mainz

Mainz
Führungskräfte
unbefristet
Vollzeit
E 14 BG-AT / A 14 BBesO (71.500 € - 84.500 €)
Master oder Diplom/Universität

Ihre Aufgaben

  • Sie richten das Sachgebiet an den Qualitäts- und Kostenzielen der VBG und der Bezirksverwaltung aus
  • Sie ermitteln den Stand der Zielerreichung durch Data-Warehouse-gestützte Abfragen
  • Sie führen regelmäßig Gespräche mit Mitarbeitenden und beurteilen diese
  • Sie betreiben die Personalentwicklung
  • Sie üben die Dienstaufsicht aus und übernehmen die Organisation des Bereiches
  • Sie übernehmen die Fallverteilung entsprechend den Kompetenzen der Mitarbeitenden
  • Sie beraten Mitarbeitende in Einzelfällen und anlässlich von Terminen zur Qualitätssicherung
  • Sie führen Fallbesprechungen mit den Mitarbeitenden zu umfangreichen Fragen der medizinischen Heilbehandlung und zu Fragen der Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft durch
  • Sie beraten Mitarbeitende zu rechtlichen Fragestellungen, zur Abstimmung der weiteren Verfahrensschritte und zum weiteren Vorgehen in schwierigen Reha-Management-Fällen und treffen in außergewöhnlichen Einzelfällen die Entscheidung
  • Sie überwachen die Einhaltung von Arbeitsregeln sowie rechtlichen und dienstlichen Vorgaben
  • Sie prüfen und ggf. führen komplexe Rechtsfälle im Verwaltungs-, Widerspruchs- und Sozialgerichtsverfahren und übernehmen die Terminvertretung vor den Gerichten
  • Sie optimieren die Zusammenarbeit mit Leistungserbringenden und Netzwerkpartnerinnen/ Netzwerkpartnern (m/w/d)
  • Sie arbeiten in BV-internen und übergeordneten Projekten mit

Ihr Profil

  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss (Master, Diplom/Universität) in einer dem Einsatzbereich entsprechenden Fachrichtung, z. B. Sozialversicherung (Schwerpunkt Unfallversicherung), Rechtswissenschaften (2. Juristisches Staatsexamen) oder Wirtschaftswissenschaften 
  • Sie haben wünschenswerter Weise mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise im Sozialversicherungsrecht
  • Sie haben idealerweise erste Führungserfahrung
  • Sie überzeugen durch eine klare, zielgruppengerechte und zielführende Kommunikation
  • Sie verfügen über gute Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Sie besitzen die Fähigkeit zur Motivation und Delegation
  • Sie arbeiten sorgfältig sowie ergebnis- und zielorientiert
  • Sie sind verantwortungsbewusst und entscheidungsfreudig
  • Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit und Flexibilität aus
  • Sie können sich schnell in neue Themengebiete einarbeiten
  • Sie haben gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

Wir bieten

  • Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem Unternehmen, das Familienfreundlichkeit lebt
  • Ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 14 BG-AT bzw. Besoldungsgruppe A14 BBesO (soweit Sie bereits als Dienstordnungsangestellte/ Dienstordnungsangestellter (m/w/d) beschäftigt sind)
  • Die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung im Rahmen dienstlicher Belange
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen (z. B.: flexible Arbeitszeiten; die Möglichkeit, mobil oder in Telearbeit zu arbeiten; 30 Tage Urlaub/Jahr; betriebliche Altersvorsorge) 
  • Einen Zuschuss zum DeutschlandJobTicket
  • Eine individuelle behindertengerechte Arbeitsplatzgestaltung und Ausstattung

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Andrea Mäder-Seifert

040 5146 2435

andrea.maeder-seifert@vbg.de

VBG Logo

Unsere gesetzliche Aufgabe ist es, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren mit allen geeigneten Mitteln zu verhindern. Wir unterstützen Unternehmen dabei, Gefahren zu erkennen und geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Ereignet sich dennoch ein Arbeitsunfall oder erkranken Versicherte an einer Berufskrankheit, helfen wir medizinisch, beruflich und sozial. Diese große Verantwortung ergibt sich aus dem Siebten Sozialgesetzbuch (SGB VII) und leitet unser Handeln.
Mehr erfahren

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.07.2024.

Wir stehen für Chancengleichheit, Diversität und gelebte Inklusion. Aus diesem Grund möchten wir insbesondere Menschen mit Schwerbehinderungen dazu aufrufen, sich zu bewerben. 


Für Fragen steht Ihnen Sven Gleichmann, Geschäftsführer der Bezirksverwaltung Mainz, Telefon 06131 389-100, gern zur Verfügung.