Assistenz Örtlicher Personalrat für die Hauptverwaltung

Hamburg
Fachkräfte
unbefristet
Vollzeit
E-8 BG-AT (42.700 € - 47.200 €)
Berufsausbildung

Ihre Aufgaben

  • Service- und Büromanagement, u. a.:
    • Organisatorische Vor- und Nachbereitung von internen / externen Sitzungen des Örtlichen Personalrats
    • Bearbeitung von Postein- und -ausgängen
    • Reisemanagement: (Um-) Buchung von Seminaren / Hotels inkl. Überwachung der Reisekosten
  • Planung und Überwachung, u. a.:
    • Unterstützung bei der jährlichen Haushaltsplanung und -überwachung
    • Verfassen von Schriftstücken gemäß Auftrag
    • Erstellung von Niederschriften, Überwachung von getroffenen Beschlüssen und Nachhalten von vereinbarten Maßnahmen
  • Unterstützung in rechtlichen Angelegenheiten, u. a.:
    • Unterstützung bei Rechercheaufträgen
    • Datenbankpflege

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte / Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d), Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Rechtsanwaltsfachangestellte / Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d), Kauffrau / Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement oder als Personalkauffrau / Personalkaufmann (m/w/d)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen)
  • Erfahrung in der Büroorganisation
  • Erfahrungen beim Recherchieren in Datenbanken mit Rechtsbezug (z. B. Juris, UN-NET, Infoplattform der DGUV)
  • Erfahrung in der Ausarbeitung von rechtlichen Fachthemen bis zur Unterschriftsreife
  • Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, gute Auffassungsgabe

Wir bieten

  • Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem Unternehmen, das Familienfreundlichkeit lebt
  • Ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 8 BG-AT 
  • Die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung im Rahmen dienstlicher Belange
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen (z. B.: flexible Arbeitszeiten; die Möglichkeit, mobil oder in Telearbeit zu arbeiten; 30 Tage Urlaub/Jahr; betriebliche Altersvorsorge) 
  • Einen Zuschuss zum DeutschlandJobTicket
  • Eine individuelle behindertengerechte Arbeitsplatzgestaltung und Ausstattung
  • Sehr gute Benefits (z. B.: Familien-Büro; unser Betriebsrestaurant “Essbar“; firmeneigene Tiefgarage inklusive Fahrradabstellplätzen; ausgezeichnete Anbindung an den ÖPNV)

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Ina Osterholz

040 5146-2698

Ina.Osterholz@vbg.de

VBG Logo

Unsere gesetzliche Aufgabe ist es, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren mit allen geeigneten Mitteln zu verhindern. Wir unterstützen Unternehmen dabei, Gefahren zu erkennen und geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Ereignet sich dennoch ein Arbeitsunfall oder erkranken Versicherte an einer Berufskrankheit, helfen wir medizinisch, beruflich und sozial. Diese große Verantwortung ergibt sich aus dem Siebten Sozialgesetzbuch (SGB VII) und leitet unser Handeln.
Mehr erfahren

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.08.2024.

Wir stehen für Chancengleichheit, Diversität und gelebte Inklusion. Aus diesem Grund möchten wir insbesondere Menschen mit Schwerbehinderungen dazu aufrufen, sich zu bewerben. 


Für Fragen steht Ihnen Herr Jürgen Elingshausen, Vorsitzender des Örtlichen Personalrats, gern zur Verfügung.

040 5146-2538